Ich bin eine Vollblut-Hochzeitsfotografin

Hochzeiten im Jahr 2020 nicht möglich?

Erstmal hoffe ich, ihr da draußen seid alle gesund, Euren Familien geht es gut und ihr kommt auch wirtschaftlich einigermaßen mit einem blauen Auge durch diese aktuelle Krise aufgrund von Corona oder wie er auch so schön genannt wird: Covid-19.

Diese ganzen Einschränkungen, die nun seit Mitte März unser Leben bestimmen, haben auf vielerlei Bereiche ihre Auswirkungen. Sei es, seine Familie oder Freunde nicht besuchen zu dürfen, die finanziellen Einbußen zu stemmen oder auch wie in meinem Fall bzw. das meine Brautpaare ihre Hochzeiten verschieben zu müssen.

 

Standesamtlich heiraten oder kirchliche / freie Trauung abhalten.

Was passiert mit anstehenden Hochzeiten?

Es ist ja nicht so, das man sich dazu entschließt mal spontan zu heiraten. Ein solcher Tag hat für viele Paare meist einen Vorlauf von mindestens 1-2 Jahren. Man möchte sein Wunschdatum, seinen Wunschmonat, kombiniert mit der Traumlocation und den entsprechenden dazu gewünschten Dienstleistern wie Fotograf/in, Band, Trauredner und vieles mehr.

Einen solchen Tag einfach leichtfertig abzusagen oder zu verschieben und dann im schlechtesten Fall Abstriche machen zu müssen, fällt richtig schwer!!!

Eine 100% konkrete Planungssicherheit kann im Moment keiner aussprechen. Definitiv ist, dass Großveranstaltungen nun laut Beschluss der Bundesregierung vom 15.4.2020 bis zum 31. August verboten sind.

Großveranstaltungen bis 31.08 verboten.

Wie sind die Aussichten im Mai / Juni?

Die Tendenz das in diesen Monaten eine größere Feierlichkeit stattfinden kann, ist meiner Meinung sehr gering. Zudem wenn die Gastronomie ebenfalls geschlossen bleiben muss. Sollte dies evtl. ab Pfingsten etwas gelockert werden, stellt sich die Frage: Mit welchen Einschränkungen hat man weiterhin zu rechnen? Müssen die Gäste mit Schutzmasken feiern? Gibt es Risikopatienten in euren Familien? Ist ein herzliches Umarmen in diesen Zeiten überhaupt möglich?

Eine standesamtliche Trauung ohne Eltern, Trauzeugen oder Gästen wäre je nach Standesamt durchaus jetzt schon machbar. Das Paarshooting ist in der freien Natur unter Einhaltung des Mindestabstandes auch ohne weiteres möglich und machbar. Die Frage ist nur: Möchte man ohne Eltern und ohne Freunde diesen Tag verbringen? Diese Entscheidung kann Euch keiner Abnehmen.

 

Was ist im Juli und August?

Wie das mit Hochzeiten im Juli und August gehandhabt wird, ist ebenfalls noch sehr sehr unsicher.

Update: Laut einer heutigen Meldung (16.04.2020) vom Bund, werden größere Familienfeiern für den Sommer nicht empfohlen, da es sein kann, wenn die Beschränkungen weiter verlängert werden, das Eure Festlichkeiten / Hochzeiten dann doch kurzfristig abgesagt werden müssen.

Ich persönlich würde mit einer definitiven Absage für eine Hochzeit im Sommer noch etwas abwarten. Es hängt so viel Geld, Vorbereitung und weitere Details an solch einem Fest. Nichts desto trotz würde ich mir JETZT über einen Plan B Gedanken machen. Sprecht mit Euren Locations & Dienstleistern, ob und welcher Ersatztermin im nächsten Jahr noch möglich wäre. Somit habt ihr ein Auffangnetz, solltet ihr gesetzlich Eure Hochzeit 2020 nicht durchführen dürfen.

Ich wünsche Euch allen von Herzen viel Geduld, Kraft und vor allem Gesundheit.


  • Adresse

    Büro & Fotoecke

    Leierndorfer Strasse 6a
    direkt neben der Norma
    84085 Langquaid

  • Kontakt

    Tel.: 09452 / 93 98 60 -9
    Fax: 09452 / 93 98 60 -2
    Mobil: 0175 59 77 500
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Web & Design

Öffnungszeiten
Mo-Do: 9.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr

Foto-Termine z.B. für biometrische Passbilder nach Vereinbarung empfohlen